DARUM IMA-INGLOT

FAKTEN DIE ÜBERZEUGEN

WAS IST DIE IMA?

Kurz und verständlich erklärt.

Wir sind die Profiausbilder der Beautybranche. Seit 1929 bilden die Schöner Schulen München-Freilassing in den Berufsbildern der Schönheit aus. Aufgrund der immensen Nachfrage von qualitativen Make-Up-Ausbildungen – gründeten wir im Jahr 2012 die Make-Up-Schule IMA.

Die Bezeichnung IMA steht für International Make-Up Academy. „International“ deshalb, weil wir Dich im Bereich Make-Up und Hairstyling nach weltweiten Standards ausbilden. Diese Standards gibt aber keine Schulaufsicht oder ein Berufsverband vor, sondern die Kreativbranche. Dazu zählen große Modehäuser, führende Designer und Stylisten, aber auch Stars und prominente Persönlichkeiten.

Seit 2016 sind wir die erste Make-Up-Academy, die den Zusatz „INGLOT“ tragen darf. INGLOT zählt mit Stores in New York City und London zu den erfolgreichsten Make-Up-Herstellern der Welt! Du siehst – wir erfüllen Alles, was Du von einer guten Schule erwartest.

DER AUSBILDUNGSMARKT.

Wir geben Dir den Durchblick.

Wer heute als Make-Up-Stylist arbeiten möchte, kann das theoretisch auch ohne Ausbildung tun. Praktisch würde so etwas natürlich nicht funktionieren und Du würdest schnell an Deine Grenzen stoßen. Wie die meisten, hast also auch Du nach Ausbildungen im Make-Up Bereich gesucht. Bestimmt ist Dir schon aufgefallen, was für ein großes Angebot an Schulen und Akademien es gibt. Gar nicht so einfach, da eine Entscheidung zu treffen. Die Ausbildungen reichen von einem Wochenendkurs bis hin zu einjährigen Vollzeitausbildung. Wie findest Du also heraus, was wirklich Sinn macht?

WIR HELFEN DIR!

Egal ob Du Dich für oder gegen unsere Schule entscheidest.

Du hast richtig gehört, denn die IMA hat es sich zum Ziel gesetzt, europaweit einheitliche Standards zu setzen und transparent über Abschlüsse zu berichten. Das nachfolgende Insiderwissen wird Dir in Deiner Entscheidungsfindung helfen.

  • INSIDER NR. 1 I Die Ausbildungsdauer

    3 BIS 6 MONATE

    Grundsätzlich dauert eine gute Make-Up-Ausbildung mindestens drei, maximal aber sechs Monate. Kürzere oder längere Ausbildungszeiträume haben sich unserer Erfahrung nicht bewährt. Die Einzigen, die dann davon etwas haben, sind die Anbieter selbst, nämlich Dein Geld. Achte also bei der Auswahl der richtigen Ausbildung unbedingt auf die Gesamtdauer und lass Dir eine Gesamtstundenanzahl nennen.

  • INSIDER NR. 2 I Achte auf die Gesamtstundenanzahl

    150 BIS 300 STD.

    Denn wenn Du in drei Monaten lediglich einmal die Woche Unterricht hast – bringt Dir das reichlich Wenig. Je nach Dauer der Ausbildung solltest Du zwischen 150 und 300 Unterrichtseinheiten absolvieren. Die Vermittlung von Theorie und Praxis sollten in einem gesunden Verhältnis stehen. Hier ist es zwar schwierig Zahlen zu nennen, aber ein Verhältnis von 30% zu 70% ist hier ein guter Anhaltspunkt, sprich 1/3 Theorie und 2/3 Praxis.

    DAS BIETET DIR DIE IMA

    • circa 180 Unterrichtseinheiten in der 3 monatigen Ausbildung
    • circa 360 Unterrichtseinheiten in der 6 monatigen Ausbildung
  • INSIDER NR. 3 I Das bringt eine gute Schule an Erfahrung mit

    ERFAHRUNG!

    Eine gute Schule erkennst Du auch an Ihrer Erfahrung. Erfolgreiche Unternehmen halten sich langfristig am Markt. Zufriedene Kunden sind der Grund dafür. Ganz genau so ist das auch mit einer Schule. Wenn sie gut ist, werden Schülerinnen und Schüler Ihren Freunden und Bekannten das Unternehmen weiterempfehlen. Informiere Dich also gut darüber, wie lange die Schule bereits besteht und was Absolventen über sie sagen.

    DAS BIETET DIR DIE IMA

    DIE IMA ist ein Fachbereich der Schöner Schulen. Uns gibt es bereits seit 1929. Damit sind wir am Markt die älteste Berufsfachschule für Kosmetik in Deutschland. Unsere Ausbildungen haben tausende von Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung absolviert.

  • INSIDER NR. 4 I Keine Geheimnisse

    EHRLICHKEIT!

    Eine gute Schule ist fair und transparent. Eine erfolgreiche Make-Up-Academy hat nichts vor Dir zu verheimlichen. Sie nennt Dir von Anfang Ihre Leistungen und Preise. Halte Dich fern von irgendwelchen mündlichen Versprechen oder unübersichtlichen Vertragswerken. Lass Dir unbedingt einen Lehrplan aushändigen – nur so kannst Du die Inhalte der Ausbildungen mit denen der Mitbewerber vergleichen.

    DAS BIETET DIR DIE IMA

    Bei uns gibt einen Gesamtkostenpreis. Zusatzkosten kennen wir nicht.

    Eine zinsfreie Finanzierung bieten wir Dir ab 250,00 € monatlich an.

    • Gesamtkostenpreis der 3-monatigen Ausbildung: 5.500,00 €
    • Gesamtkostenpreis der 6-monatigen Ausbildung: 11.000,00 €

     

    Hier gehts zu unseren Finanzierungen!

  • INSIDER NR. 5 I Ein absolutes Muss: Deine Fotomappe

    DEINE FOTOMAPPE

    Vor der Ausbildung ist nach der Ausbildung. Bereits vor Deiner Ausbildung solltest Du Dich unbedingt über die Fotomappe informieren. Als Make-Up-Profi kannst Du Deinen Kunden und Auftraggebern stets eine hochwertige Mappe mit Deinen besten Werken präsentieren! Eine gute Akademie führt während Deiner Ausbildung mehrere Fotoshootings durch und hält so Deine kreativen Arbeiten fest. Als Absolvent solltest Du Deine Schule mit einer Reihe hochwertiger Fotografien verlassen, denn sie sind neben den Urkunden, Dein Aushängeschild und Deine Eintrittskarte in die Welt des Make-Up‘s.

    DAS BIETET DIR DIE IMA

    Als IMA-Absolvent händigen wir Dir eine Fotomappe mit Deinen besten Werken aus!

    • 3 professionelle Fotoshootings in der 3-monatigen Ausbildung
    • 6 professionelle Fotoshootings in der 6-monatigen Ausbildung

     

    Schau Dir hier unsere Fotoshootings und Jobs an!

  • INSIDER NR. 6 I Viel Chichi - aber nichts dahinter

    VIEL CHICHI? NEIN DANKE.

    Eine gute Schule verzichtet auf Lockangebote. In Deiner Ausbildung geht es vor allem um Qualität. Die zeichnet sich aber nicht durch Promis, „geschenkte“ iPads oder möglichst teure Produkte aus. Im „Worst Case“ sitzt du dann nach Deiner Ausbildung mit sündhaft teurem Make-Up und dem neusten Hightech auf dem Trocknen. Geld verdienst Du damit aber sicherlich nicht. Vielmehr bedeutet Qualität: Dozenten, die Dich durch Ihre Erfahrung und Ihr Wissen wirklich weiter bringen. Und natürlich: ein Kontaktnetzwerk, dass Dir nach Deiner Ausbildung erste Jobs vermittelt und Dir langfristig eine Anstellung sichert.

    DAS BIETET DIR DIE IMA

    Schau Dir hier unsere Dozenten an! Sie alle sind absolute Profis mit jeder Menge Erfahrung. Wir arbeiten mit top Produkten verschiedenster Hersteller. Ein wichtiger Partner an unserer Seite ist beispielsweise die Firma „Inglot“. Hier stimmt das Preis- und Leistungsverhältnis wirklich.

  • INSIDER NR. 7 I Nimm am Probeunterricht teil

    PROBEUNTERRICHT

    Jede Schule und jedes Unternehmen betreibt ein mehr oder weniger intensives Marketing. Da nehmen wir uns auch gar nicht aus. Was Dich aber wirklich überzeugen sollte ist Dein persönlicher Eindruck. Hierzu gehört in jedem Fall ein unverbindliches Beratungsgespräch und ein kostenloser Probeunterricht. Tausche Dich hier unbedingt mit den Schülern aus, wer könnte Dir besser und ehrlicher berichten als sie.

    DIE IMA BIETET DAS VOLLE PROGRAMM:

    • – Vereinbare einen persönlichen Gesprächstermin
    • – Absolviere einen Probeunterricht
    • – Nutz unsere telefonische Beratung

     

    NIMM JETZT KONTAKT ZU UNS AUF!

  • INSIDER NR. 8 I Dein Bauchgefühl

    DEIN BAUCHGEFÜHL

    Nachdem wir Dir nun so viele sachliche Tipps gegeben haben, darf eines natürlich nicht fehlen. Es ist der allerwichtigste Punkt: Dein persönliches Bauchgefühl. Denn trotzt aller Fakten und Zahlen ist das ein sehr entscheidender Faktor.